Patenschaft dringend gesucht!!

 

Sie möchten gerne unseren Hunden helfen ein schöneres Leben zu führen, aber Sie können keinen Hund aufnehmen? Dann möchten wir Ihnen eine Alternative bieten – Die Patenschaft!

Die Versorgung unserer Hunde im Tierasyl endet nicht damit, den Tieren ein sicheres Heim zu geben. Die tägliche Versorgung ist es, welche nicht unerhebliche finanzielle Mittel verbraucht. Futterspenden helfen hier schon weiter. Aber neben dem Futter ist es auch die medizinische Versorgung der Hunde die bezahlt und gesichert sein muss.  Hier können Sie mit regelmäßigen Beiträgen zum Überleben der Tiere und des Tierasyls helfen. Der Vorteil gegenüber der Aufnahme eines Tieres liegt darin, dass Sie entscheiden wie hoch eine Patenschaftsspende ist und wie lange Sie diese Patenschaft übernehmen wollen. Sie können jederzeit ohne Nennung von Gründen Ihre Patenschaft beenden. Sie endet in jedem Fall mit der Vermittlung der Fellnase in ein eigenes Körbchen.

Dringend gesucht werden Patenschaften für Hunde, die aufgrund von Krankheit oder Alter nicht oder nur sehr schwer zu vermitteln sind. Diese führen wir hier gesondert auf. Eine Patenschaft können Sie aber auch für jeden anderen Hund in der Vermittlung, in den Sie sich verliebt haben, übernehmen.

Die Übernahme einer Patenschaft ist ganz einfach. Sie vermerken auf Ihrer Überweisung auf das Vereinskonto für welchen Hund Ihre Spende gedacht ist. Sagen Sie uns im Verwendungszweck auch, ob Sie auf der Homepage zu ihrem Paten genannt werden wollen. Wenn Sie ( noch ) kein Mitglied des Vereines sind, geben Sie bitte auch Ihre Adresse an. Sie erhalten in jedem Fall eine Patenschaftsurkunde mit dem Foto Ihres Patenhundes von uns als kleines Dankeschön.

Patenschaften sind neben Einzelpersonen auch für Vereine, Firmen oder Schulklassen möglich. Denkbar ist es auch eine Patenschaft zu verschenken.

Wenn Sie die Tiere einmalig unterstützen wollen, können Sie dies über eine Spende tun; auch hier ist der Betrag selbst zu bestimmen. Jeder Euro hilft den Hunden auf dem Weg in ein gesichertes Leben.

Wir bedanken uns jetzt schon bei Ihnen, dass Sie sich für diese wundervolle Unterstützungsmöglichkeit interessieren und hoffen sehr, auf diese Art noch mehr unserer armen Pfoten „unter die Arme“ greifen zu können.

Wir möchten Ihnen hier einige Patenschaftsmöglichkeiten benennen:

Namenspatenschaft zur Unterstützung der medizinischen Erstversorgung:

Aufnahmeuntersuchung, Impfungen, Entwurmung:     30,00 - 50,00 Euro

Kastrationspatenschaft:  40,00 - 80,00 Euro

Patenschaft zur Sicherung des Futters je Hund und Tag    1,00 Euro / 30,00 Euro im Monat  

Selbstverständlich sollen diese Angaben nur zur Orientierung dienen. Die Höhe ihrer Patenschaft bleibt Ihnen alleine überlassen.


29 notleidende Hunde an einem einzigen Tag !!!

WIR BRAUCHEN JETZT JEDE HILFE, DIE IRGENDWIE MACHBAR IST !!!

Es gibt Tage, die man als Tierschützer nicht braucht. Heute ist so ein Tag. Freut man sich gerade noch darüber, das es 16 unserer Schützlinge bald in ein gutes Zuhause geschafft haben, bekommen wir die katastrophale Meldung des es 29 Neuzugänge gibt. Und wieder läuft der Wettlauf gegen die Zeit. Denn alle diese armen Mäuse sitzen zur Zeit in der Tötung.

WER KANN UNS MIT NOTPFLEGESTELLEN, ENDSTELLEN oder PATENSCHAFTEN unterstützen ?


IMMER WIEDER NEUES ELEND.

Es wurde wieder eine verlassene Seele an der Kette gefunden. Die Besitzer sind weg gezogen und haben den Hund einfach sich selbst überlassen. Er hatte weder Futter noch Wasser, kein Stroh in der Hütte. Mitten im Müll ganz alleine, keine Möglichkeit sich frei zu Bewegen musste er ausharren. Wir wissen nicht wie lange er schon so leben musste. 

Eva und Klari fahren jetzt täglich zu ihm und versorgen ihn mit Wasser und Futter und legten die Hütte mit Stroh aus, das er es ein bisschen warm hat. Er hat das Vertrauen in den Menschen verloren. Sobald er den Menschen zugänglich ist, wird er zum Tierarzt gebracht und kommt in unser Tierheim. 

Weitere Infos folgen, 

Hier geht´s zum  Videohttps://youtu.be/FcwrbOrd_xg

 

UPDATE:

Mittlerweile sind 6 Tage vergangen. Eva, Klari, Anni und Edith haben den Hund täglich besucht, und gefüttert. Mit viel Einfühlungsvermögen haben die Frauen es geschafft das Vertrauen des Hundes zu erhalten. Nun ist es soweit. Morgen wird der Versuch gestartet in von der Kette zu befreien und mit in unser Tierheim zu nehmen. Wenn das funktioniert, dann ist der erste große Schritt in ein glückliches Hundeleben für ihn geschafft. Bitte alle Daumen drücken, das er sich anleinen lässt und freiwillig mit geht. Es ist enorm, was die Frauen in dieser kurzen Zeit erreichen konnten. Mittlerweile wartet er freudig auf den Besuch. Seht selbst die Fortschritte. NUN FEHLT IHM NUR NOCH EIN PASSENDER NAME: Wir alle sind sehr glücklich, über diese Entwicklung.

UPDATE -  Video: https://youtu.be/FcwrbOrd_xg

 

 


NEUZUGANG OHNE NAMEN SUCHT NAMENSPATEN

Diese liebe und wirklich hübsche ca. 3 jährige Labbi-Mix Hündin konnten wir vor Ablauf der Frist, in letzter Minute aus der Tötungsstation retten. 

Nun suchen wir Namenspaten, die uns bei der Erstversorgung unterstützen. Zur Zeit überrollt uns die Flut der Neuzugänge und wir benötigen dringend die Unterstützung tierlieber Menschen. 

Auch Reservierung ist ab sofort möglich. 


Lujzi (HU)

Hündin

geb. Ende 2014

Größe 45 cm

Gewicht 17 Kg

 

 

DRINGEND HILFE UND PATENSCHAFT FÜR LUJZI GESUCHT !!!

 

Weitere Infos & Bilder



Diana (HU)

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 26 cm

Gewicht: ca. 5,6 kg

Rasse: Pekinesen-Mischling

Geboren: ca. September 2013 (geschätzt)

Herzwurmtest positiv

Sozialverhalten:

Verhältnis zu Erwachsenen: gut

Verhältnis zu Kindern: gut (keine Kleinkinder)

Verträglich mit Rüden: ja

Verträglich mit Hündinnen: ja

Verträglich mit Katzen: konnte noch nicht getestet werden

Verträglich mit anderen Haustieren: kennt sie nicht

 

Weitere Infos & Bilder



Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 25 cm

Gewicht: ca. 5-6 kg

Rasse: Terrier-Mischling (evtl. Jack-Russell-Mix)

Geboren: ca. Anfang 2011 (geschätzt)

Herzwurmtest Positiv

Sozialverhalten:

Verhältnis zu Erwachsenen: gut

Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: ja

Verträglich mit Hündinnen: ja

Verträglich mit Katzen: konnte noch nicht getestet werden

Verträglich mit anderen Haustieren: kennt sie nicht

Weitere Infos & Bilder