** Notfelle **

SOS - DRINGENDE UNTERSTÜTZUNG BENÖTIGT


KIRA BRAUCHT UNSERE HILFE !!!

Heute bitten wir um Hilfe für einen Hund, der seit einiger Zeit in seiner Familie in Deutschland lebt.

Es geht um Kira, eine junge und wahnsinnig liebenswerte Hündin, die auch hier in Deutschland vom Pech verfolgt ist.

Kira benötigte eine schwere und aufwendige Operation, die von der Familie kaum zu stemmen ist, da auch die Familie durch die derzeitige Situation schwer gebeutelt ist.

Daher möchten wir um Hilfe bitten, um die Operation von Kira unterstützen zu können.

Hier der Hilferuf:

Hallo Holger!

Wie besprochen hier die Bilder von Kiras 2 stündiger OP die mittlerweile durchgeführt wurde.

Sie hatte sich ein Paar Tage zuvor an ihrer linken Seite eine Schnittverletzung von ca. 2 cm zugezogen. Aufgrund der blöden Stelle und des dichten Felles habe ich diese leider übersehen. Der Rest der Familie auch. Dadurch das sie keine Gefäße erwischt hatte, blutete das ganze auch nicht...

Zurück zur OP. Den Bericht werde ich mit beifügen, sowie Fotos von vor der OP, während der OP und nach der OP.

Der Arzt ist jetzt nach 5 Tagen sehr zufrieden mit der Narbe. Es heilt gut und nässt nicht dolle. Momentan gehen wir jeden zweiten Tag zum Spülen und zum Verbandswechsel hin. Da kommen dann leider auch immer noch mehr kosten auf uns zu...

Im Juni hatte ich auch schon um die 600,-Euro beim Tierarzt für sie gelassen. Meine anderen Tiere haben leider auch alle hier geschrien, als es hieß , “Wer möchte krank werden?“, das so dass mein Geld schneller weg war, als wie ich es verdienen konnte.

Vielen lieben dank für dein Offenes Ohr und das du versuchst zu helfen.

Liebe grüße Martinik R.

BITTE HELFT UNS DABEI, KIRA´S OP-KOSTEN ZU UNTERSTÜTZEN:

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Wieder eine schwerverletzte Hündin, die wir heute in letzter Minute vor dem sicheren Tod retten konnten.

Es ist zum verzweifeln, Es vergeht zur Zeit kein Tag, an dem wir nicht mit schwerst verletztem Hunden konfrontiert werden. Es ist als wenn wir die einzigen wären, die zur Zeit im Tierschutz tätig sind. Jeder aber auch wirklich jeder Tag konfrontiert uns mit neuem Elend.

Wenn wir auf unser finanzielles Budget hören würden, müssten wir die aufnahmer der verletzten Hunde zur Zeit einstellen. ABER DAS IST LEICHT GESAGT. Unsere Herzen lassen es nicht zu diese Wesen ohne Hilfe zulassen. Wie auch immer wir das stemmen werden.

Heute morgen erhielt unsere Regina einen Anruf einer Tierschützerin, das eine ca 2 jährige Hündin, mit gebrochenem Hinterbein in der Tötung abgegeben wurde, weil die Besitzerin nicht bereit war für eine OP für diese Hündin geld auszugeben. Sie gab die Hündin mit der Bitte um Tötung ab. Dies bedeutet für einen Hund das er noch nicht einmal die 2 Wochen schonfrist erhalten würde. Sofort rief Regina bei uns an und natürlich sagten wir unsere Hilfe zu und baten sie diese Hündin zuholen. Während Regina sich auf den Weg machte, organisierten wir sofort einen

Kliniktermin. Für heute und morgen besorgten wir Schmerzmittel für diese Hündin. Morgen Abend wird sie nach Kondoros gebracht und Freitag mittag hat sie bereits ihren OP-Termin.

Wenn ihr uns bei der Bewältigung der Kosten unterstützen könnt und möchtet, dann würde uns das derzeit enorm helfen auch weiterhin helfen zukönnen.

 

KONTAKT für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: [www.Newlife4Dogs.de](http://www.newlife4dogs.de/…)

PayPal: [https://www.paypal.me/newlife4dogs](https://www.paypal.me/newlife4dogs…)

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

 

BIC: GENODEF1SLR


DRINGEND UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSEREN

NOTFALL "SHARPEI"

Ein seelenlose Besitzer hielt den armen Hund jahrelang in einem dunklen Keller.

Seit Jahren hat er kein Sonnenlicht gesehen. Auch menschliche zuwendung und Wärme durfte er nie kennenlernen. Streichelnde Hände kennt er nicht.

Vor 2 Wochen wurde er von Regina aus der Tötungsstation befreit. Seit dem versuchern die Ärzte in der Klinik seine unzähligen gesundheitlichen Problem zuheilen, so wie es sein körperlich schlechter Zustand es erlaubt. Da er zahlreiche offene Wunden aufwies und auch vom Ernährungszustand sehr schlecht beisammen ist, konnten die ersten Operationen erst nach einem langen Klinikaufenthalt durchgeführt werden.

In beiden Ohren gab es riesige Tumore, die den gesamten Gehörgang ausgefüllt haben. Gräßlich stinkender Eiter lief ihm aus den Ohren und beide Ohre waren nur noch offene WUnden in denen Fliegen ihre EIer ablegten und sich Maden entwickelten.

Auch seine Haut war in einem schrecklichen Zustand, Demodex folterte ihn, Ein großer Tumor in der Größe einer halben Menschenhand befindet sich auf seinem Rücken. Da er jedoch extrem abgemagert war, konnte dieser noch nicht operiert werden.

Die Hautbehandlung mit Medikamenten und medizinischem Shampoo wurde bereits begonnen. Spezielle vom Tierarzt verordnete Spezialnahrung, die ihn für die kommenden Operationen aufbauen sollen bekommt er ebenfalls bereits, um die erste Ohrenoperation zu ermöglichen. Den Tumor in seinem Ohr konnten wir mit einer aufwändigen Operation nur mit dem gesamten Gehörgang entfernen lassen.

Er konnte heute die Klinik verlassen, und befndet sich zur Zeit in Obhut bei Regina, damit er für die nächsten Operatonen gestärkt und erholt in die Klinik gebracht werden kann um weitere Tumore zu entfernen.

Die ertsen Klinikrechnungen belaufen sich schon jetzt auf HUF 215.900,00 = 617,00 Euro die wir ohne Unterstützung nicht begleichen können.

Wer unsere ehrenamtliche Tierrettungsarbeit unterstützen möchte, kann das unter Angabe der Verwendungszweckes

"Not-Sharpei" tun.

Wir bitten wirklich dirngend um eure Hilfe, da wir morgen bereits die nächsten Notfälle aus der Tötung holen müssen.

KONTAKT für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: [www.Newlife4Dogs.de](http://www.newlife4dogs.de/…)

PayPal: [https://www.paypal.me/newlife4dogs](https://www.paypal.me/newlife4dogs…)

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


NEUE ABSOLUTE NOTFÄLLE IN KONDOROS UND KESZEG BENÖTIGEN SOFORTIGE NOTVERSORGUNG !!!

(30.08.2020)

Wir haben gerade erst unseren Einsatz beendet und sind seit heute Morgen zurück und schon gibt es zwei neue arme Seelen, die dirngende Operationen und Notversorgung benötigen.

Zum einen handelt es sich um einen Labrador -Mix. Geschlecht zur Zeit noch unbekannt. Dieser Hund wurde von unseren Tierschützern aufgenommen mit Bilateralen Hüft- und Beckenknochen Brüchen. Laut tierärztlicher Einschätzung stammen diese Verletzung von heftiger Schläge und Tritten. Den verletzten Hund warf man nahe unseres Tierheims einfach aus dem fahrenden Auto. Der arme Hund litt unter derart starken Schmerzen und Angstzuständen, das er bei jedem Versuch sich ihn zu nähern sofort die Zähne fletschte und in Abwehraggression verfiel. Aber wer mag dieser geschundenen Seele das verwehren. Trotz allem gelang es den Hund zu sichern und sofort in die Notfallklinik zu bringen. Röntgenaufnahmen und gründliche Untersuchungen ergaben den o.g. Befund. Der Hund muss höllische Schmerzen erleiden. Blutabnahme wurde bereits vorgenommen, um morgen dann die Laborwerte für die bevorstehenden Operationen zur Verfügung zu haben.

Wir hoffen nun das unsere Tierärzte diesem Hund zu einem wieder normalen Hundeleben zu verhelfen .

Schmerzmittek bis zur Operation am Dienstag helfen um die Schmerzen für den Hund erträglich zuhalten.

Der zweite Notfall ist ein ca 6 jähriger Sharpei - Rüde, der mit mehreren Tumoren und völlig vereiterten Ohren in der >Tötung liegt. Auch ihn werden wir schnellstmöglich in die Klinik bringen. Dort wird er stationär aufgenommen werden müssen, da er nun reinige Oerationen vor sich hat.

Um beiden Hunden die notwendige Versorgung zu sichern bitten wir um Hilfe für die OP Kosten und die tierärztliche Versorgung.


Blanka, die kleine Bichon -Mix Hündin musste dringend Notopreiert werden.

Blanka ging es bis vor 2 Tagen sehr gut. Übernacht hat sich ihr Zustand so sehr verändert, das Vivien mit ihr umgehend zum Tierarzt fuhr.

Zum Glück für Blanka.... denn der Tierarzt stellte eine schwere Entzündung der Gebährmutter fest. Ohne vorherige Anzeichen war Blanka über Nacht apathisch und kaum noch ansprechbar.

Sofort wurde die Notoperation eingeleitet und man stellte fest, das sowohl die Leber als auch die Nieren bereits mit Eiter überzogen waren.

Nach der Operation nahm Vivien Blanka mit zu sich nachhause und kümmert sich aufopfernd um die kleine Hündin. Der Tierarzt konnte uns nicht sagen ob sie diese Operation überleben würde und die nächsten Tage waren sehr kritisch. Dank Vivien, die Blamka sehr gut pflegt und ihr auch die notwendigen Infusionen verabreicht, geht es der kleinen schon wieder deutlich besser. Ein Restrisiko besteht immer noch allerdings ist die wahrscheinlichkeit groß, das wir diese kleine Maus retten können.

Wir bitten um Unterstützung für Blanka´s tierärztliche Versorgung.

KONTAKT für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: [www.Newlife4Dogs.de](http://www.newlife4dogs.de/…)

PayPal: [https://www.paypal.me/newlife4dogs](https://www.paypal.me/newlife4dogs…)

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


UPDATE ZU LENA (18.09.2020)

Lena entwickelt sich prächtig. Sie ist nun bereits nach einer Woche voll meinem Rudel angenommen. Sie ist stubenrein, Sehr anpassungsfähig und wahnsinnig lieb.

Mit ihren Artgenossen versteht sie sich gut und wir sind inzwischen soweit das sie mit meinen Hunden zusammen gefüttert werden kann. Ihre Lebenfreude ist zu 100 Prozent zurückgekehrt und sie ist eine tolle und geduldige beifahrerin, denn sie begleitet uns hier bei jedem Einsatz.

Der heutige Kontrolltermin beim Tierarzt hat uns alle sehr gefreut. Ihre Laborwerte sind alle im normalen Bereich. Leber und Nieren werte sind in Ordnung. Die Gewichtszunahme lässt noch ein wenig zu wünschen übrig, aber sie ist aktiv und verspielt. Auch der Herzwurm-Test viel negativ aus.

Verspielt und Lebensfroh wird sie bald in ihre eigene Familie gehen.

DRINGEND HILFE FÜR LENA BENÖTIGT !!!

Lena, Vizsla-Hündin,

vermutlich geb. 2019, 55 cm

Heute erhielten wir einen Hilferuf für diese arme Vizsla - Hündin.

Seit wochen ist sie ständig auf der SUche nach Futter. Obwohl sie einen besitzer hatte. Mitarbeiter eines Sägewerks gaben ihr täglich ihre Pausenbrote, sonst wäre diese Hündin sicher längst verhungert.

Sie befindet sich in einem sehr bedenklichen Zustand. Heute haben wir die arme Maus in unsere Obhut genommen. Dank einer tierlieben Kundin des Sägewerks wurden wir informiert und mit ihrer Hilfe konnte die Hündin nun gerettet werden.

Morgen finden erste Untersuchungen statt und wir hoffen, das ihre Organe vom Hundern noch nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden .

Nun benötigt sie teure Vitaminpräparate und spezielle Aufbaunahrung.

Dafür bitten wir um unterstützung. Denn diese junge Hündin hat noch ein ganzes Hundeleben vor sich und soll doch nun die beste Versorgung bekommen, damit sie dann in Zukunft ohne gesundheitliche Schäden Leben kann.


Auch heute wieder wurde uns ein Welpenfund gemeldet. (01.09.2020)

Neun kleine Hundekinder leben auf einem Grundstück. Natürlich werden wir auch diese Hunde bei uns aufnehmen. Ihre Bäuche sind dick, vermutlich voller Würmer. Morgen werden sie zu unserer Vivien gebracht und wir beginnen u verzüglich mit der tierärztlichen Versorgung. Wir hoffen sehr, das wir die Menschen dort davon überzeugen können auch die Mami in unsere Obhut zugeben. Denn dort ist es kein Leben für einen Hund. Denn auch eine kastration werden diese Leute sicher nicht durchführen lassen und so wäre es nur eine Frage der Zeit wann die nächsten Welpen geboren würden. Wir setzen alles daran die Mami zubekommen.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: [www.Newlife4Dogs.de](http://www.newlife4dogs.de/…)

PayPal: [https://www.paypal.me/newlife4dogs](https://www.paypal.me/newlife4dogs…)

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


NEUE ABSOLUTE NOTFÄLLE IN KONDOROS UND KESZEG BENÖTIGEN SOFORTIGE NOTVERSORGUNG !!!

Wir haben gerade erst unseren Einsatz beendet und sind seit heute Morgen zurück und schon gibt es zwei neue arme Seelen, die dirngende Operationen und Notversorgung benötigen.

Zum einen handelt es sich um einen Labrador -Mix. Geschlecht zur Zeit noch unbekannt. Dieser Hund wurde von unseren Tierschützern aufgenommen mit Bilateralen Hüft- und Beckenknochen Brüchen. Laut tierärztlicher Einschätzung stammen diese Verletzung von heftiger Schläge und Tritten. Den verletzten Hund warf man nahe unseres Tierheims einfach aus dem fahrenden Auto. Der arme Hund litt unter derart starken Schmerzen und Angstzuständen, das er bei jedem Versuch sich ihn zu nähern sofort die Zähne fletschte und in Abwehraggression verfiel. Aber wer mag dieser geschundenen Seele das verwehren. Trotz allem gelang es den Hund zu sichern und sofort in die Notfallklinik zu bringen. Röntgenaufnahmen und gründliche Untersuchungen ergaben den o.g. Befund. Der Hund muss höllische Schmerzen erleiden. Blutabnahme wurde bereits vorgenommen, um morgen dann die Laborwerte für die bevorstehenden Operationen zur Verfügung zu haben.

Wir hoffen nun das unsere Tierärzte diesem Hund zu einem wieder normalen Hundeleben zu verhelfen .

Schmerzmittek bis zur Operation am Dienstag helfen um die Schmerzen für den Hund erträglich zuhalten.

Der zweite Notfall ist ein ca 6 jähriger Sharpei - Rüde, der mit mehreren Tumoren und völlig vereiterten Ohren in der >Tötung liegt. Auch ihn werden wir schnellstmöglich in die Klinik bringen. Dort wird er stationär aufgenommen werden müssen, da er nun reinige Oerationen vor sich hat.

Um beiden Hunden die notwendige Versorgung zu sichern bitten wir um Hilfe für die OP Kosten und die tierärztliche Versorgung.


Isaak, Mischlingsrüde, ca 3 Jahre......

braucht dringend Hilfe

Update 11.08.2020

Isaak geht es gar nicht gut. Er hat Durchfall (hoffentlich nur weil er nach langer Zeit wieder essen), sehr abgemagert und er ist apathisch.

 

Gestern war er schon beim Tierarzt, sein Test auf Giardien wurde negativ. Ausserdem wurde es festgestellt, dass er mit dem rechten Auge gar nichts sieht. Er hat versteckte Hoden und eine ist 3mal so gross als die andere, sehr wahrscheinlich wegen einem Tumor (auch ein Argument für die Kastration!).

Nächste Woche wird er geröntgt und operiert, bitte Daumen drücken, dass ss keine Metastasen gibt.

 

Heute wurde von unserem Kollegen Bence dieser völlig abgemagerte und schwache Hund in Sicherheit gebracht .

Der kleine Rüde lief völlig geschwächt an der Landstrasse zwischen Verőce und Katalinpuszta. Natürlich hat er keinen Chip. Die arme Seele besteht nur noch aus Haut und Knochen. Er benötigt dringend tierärztliche Versorgung, denn auch sein rechtes AUge ist nicht in Ordnung. Der kleine Mann scheint ca 3 Jahre zu sein und ist in einem erbärmlichen Zustand.

Daher bitten wir dringend um Hilfe da wir für dringend Vitamine, und Spezialnahrung, sowie die tierärztliche Versorgung sicherstellen müssen.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: [www.Newlife4Dogs.de](http://www.newlife4dogs.de/…)

PayPal: [https://www.paypal.me/newlife4dogs](https://www.paypal.me/newlife4dogs…)

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


MILLA BRAUCHT DRINGEND HILFE !!!

05.08.2020

 

Milla, kleine Yorcki - Mix Hündin,

geb. ca 2010, 23 cm, 4,5 kg

 

Am letzten Samstag wurde Milla von unserer Regina aus der Tötung gerettet. Milla´s kleiner körper ist übersäät mit Tumoren.

Heute war Regina mit ihr in der Klinik um ihre Operationen zu besprechen.

MILLA ist erschöpft von dem heutigen Tag beim Tierarzt und niedergeschlagen von der Diagnose 😭

Sie hat 3 grössereTumore an den Milchleisten.

Nur mit 2 OP-s kann man die entfernen und auch die Gebärmutter muss man entfernen um die weitere Tumore zu verhindern.

Wir werden alles mögliche für die liebe, ängstliche, alte Hundedame machen. Versprochen, kleiner Schatz ❤

Deshalb bitten wir im Namen von Milla um eure Mithilfe bei den Operatonskosten . Diese kleine Maus soll die beste Versorgung erhalten.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Kiku, ein kleines Welpenkind braucht nun dringend unsere Hilfe!!!   17.07.2020

Vor ein paar Tagen kam ein neuer Notfall bei unserer Vivien an. Ein kleiner ca 6 wochen alter Welpe, der weder in der Lage war zu stehen, geschweige denn zu laufen. Auch Futter wollte der kleine Mann nicht annehmen.

Dank der Fürsorge und Mühe von Vivien frisst der kleine nun sehr gut und ist soweit auch in einem stabilen Zustand.

Einzig seine Hinterbeinchen wollen ihm nicht gehorchen.

Erste Untersuchungen konnten keinen Befund ergeben, so das wir nun mit Röntgen und MRT Untersuchungen beginnen müssen.

Diese sind zwar in Ungarn bei weitem nicht so teuer wie hier bei uns in Deutschland, aber trotzdem belaufen sich diese kosten auf ca. 300 Euro.

Daher bitten wir um Hilfe für diesen kleinen Hundejungen, denn je schneller wir die Untersuchungen fortführen können, jegrößer ist die Chance das wir ihm zu einem normalen Hundeleben verhelfen können.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


"Grausamer Noteinsatz unserer Tierschützer in Szank "

hier die Meldung die wir erhielten :

Einsatz am frühen Morgen.

Samstag morgen gegen 4 Uhr erhielten wir einen Notruf wie wir ihn bisher noch nie erlebten.

Das Handy klingelte Sturm und am anderen Ende befand sich eine Dame, die völlig verzweifelt und aufgeregt war. Sie berichtete mir von einem Hund der schwerst verletzt auf der Strasse eines Dorfes lag. Sofort forderten wir die Dame auf uns den Standort zu senden, sprangen aus den Betten und machten uns sofort auf den Weg. Zu diesem Zeitpunkt war uns noch nicht klar was wir dort zu sehen bekamen. Als wir dort ankamen traf uns der Schlag. Auf der Strasse lag ein völlig zerfleischter Hundekörper. Eine Gruppe Anwohner versuchten verzweifelt ein Rudel Strassenhunde von dem verletzten Hund fernzuhalten. Erst als wir uns dem verletzten Hund näherten konnten wir das ganze Ausmaß seiner Verletzungen erkennen. Er wurde regelrecht zerfetzt und zerfleischt. Sein Schwanz wurde im komplett herausgerissen und lag neben ihm auf der Strasse. Bei den Bildern drehte sich uns der Magen. Doch als wir bemerkten das dieser Hund noch lebt, blieb keine Zeit für Entsetzen und Traurigkeit. Sofort nahmen wir den Hund vorsichtig auf und fuhren mit ihm auf direktem Weg in die Klinik. Den Tierarzt klingelten wir bereits auf dem Weg dorthin telefonisch aus dem Bett, schilderten ihm die Situation und er bereitete sofort alle für einen Notfall Versorgung und OP vor. Auch dem Tierarzt war bei unserer Ankunft das Entsetzen ins Gesicht geschrieben und er konnte uns keine Garantie dafür geben das dieser Hund seine Verletzungen überleben wird. Es folgte eine 4 stündige Notoperation. Alle auf dem gesamten Körper befindlichen Verletzungen wurden gereinigt, vernäht und versorgt. Nun ist dieser Hund bei uns untergebracht, nach strengen und klaren Hygieneanweisungen wird er von uns 24 Stunden täglich gepflegt und beobachtet. Strikte Ruhe sind nun unabdinglich, um dieser armen Seele eine Heilung zu ermöglichen. Nun hoffen und beten wir, das er das alles überleben wird. Wie die Bilder unschwer erkennen lassen gibt es an seinem Körper fasst keine Stelle, wo keine tiefen Löcher gerissen wurden. Die schlimmsten Bilder möchten wir euch ersparen.

Wir wissen auch, das hier hohe Kosten auf uns zu kommen werden, aber bitte was hätten wir tun sollen ? Wir können doch dieser Seele nicht tatenlos beim Sterben zu sehen.

Auch wenn wir uns eigentlich diese Operation und die Folgeuntersuchungen nicht leisten können, dürfen wir doch dieser Seele die Hilfe nicht verwehren.

DESHLAB BITTEN WIR WIEDER EINMAL MEHR UM EURE UNTERSTÜTZUNG.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Unfassbares Leid mit dem wir immer wieder konfrontiert werden !!!

Nicht genug, das diese arme Hündin völlig unterernährt und ängstlich ist, sie muss auch höllische Schmerzen haben. Ihr ganzer Kopf ist voller offener und blutig entzündeter Stellen.

Zunächst dachten wir das wir sie erlösen müssen. Natürlich fuhrunsere Tierschützerin sofort mit ihr zur Klinik. Dort erhielt sie eine sofortige Behandlung und Medikamente. Wir denken, das es wieder ein Fall ist, der uns einige Tierarztbesuche bescheren wird. Dennoch möchten wir diese Seele nicht aufgeben.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


DRINGENDE NOT-OPERATION ERFORDERLICH FÜR KAJLA !!!

Jetzt hat es unseren Kajla (Nino) erwischt. Der arme Mann ist seit November bei seiner Familie. Er kommt aus der Tötung und wäre dort auch gestorben. Kajla hatte das Glück nach Deutschland reisen zu können, nun stellte sich aber raus das er einen innenliegenden Abzess an der Prostata hat, der für Kajla lebensbedrohlich ist. Er wurde eingehend in der Tierklinik in Duisburg untersucht und er muss schnellstens Operiert werden, die OP Kosten belaufen sich auf ca. 1500,- €, wir wollen und möchten natürlich Kajla helfen, aber auch wir als Verein sind momentan am Limit durch die Pandemie, wir müssen in Ungarn Futter kaufen für unsere Schützlinge, weil wir keine Möglichkeit haben Futter nach Ungarn zu bringen. Wer kann uns bei den Kosten für Kajla unterstützen? Jeder Euro hilft uns für die OP Kosten.

Als Verwendungszweck bitte Kajla angeben, das wir die Spende Zweckgebunden verwenden können, Wir Danken euch schon jetzt für die Hilfe und dies auch im Namen von dem armen Kerl.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


OPI JONNY BRAUCHT DRINGEND WEITERE HILFE !

UPDATE 15.02.2020

Seit November berichten wir von unserem Opi Jonny.

Mittlerweile ist das Bein fast völlig geschlossen. Seit November wird Jonny jeden 2. Tag in die Klinik gefahren und das bein wird medizinisch versorgt. Dank dem unermüdlichen und kompetenten Einsatz unserer Tierärztin Zsanett Roszkos konnten wir Jonny die Amputation seines Beinchens ersparen.

Die äußeren Wunden sind fast vollständig verheilt. Allerdings benötigt Jonny nun noch eine orthopädische Operation um seinen Knochen zu stabilisieren, Hierzu müssen mit einem komplizierten chirogischen Eingriff Schrauben in den Knochen eingebracht werden, Erneut Kosten, für die wir dringend um Hilfe bitten müssen.

Denn bisher hat Jonnys Behandlung die nun seit 3,5 Monaten jeden 2. Tag durchgeführt werden musste bereits 700 Euro gekostet.

Die jetzt notwendige OP kostet wieder 300 Euro.

Natürlich haben wir das Geld sofort angewiesen, denn Jonny hat gemeinsam mit den Tierschützerinnen und der Tierärztin so tapfer um sein Leben und sein Bein gekämpft, das wir ihm die jetzt noch notwendige OP nicht verwähren wollen

Hier unsere Vorberichte wie alles geschah und über den Verlauf der Behandlungen :

https://www.facebook.com/Newlife4Dogs/posts/2204155596552135

https://www.facebook.com/Newlife4Dogs/posts/2208506009450427

https://www.facebook.com/Newlife4Dogs/posts/2206665086301186

DAHER BITTEN WIR NOCHMALS UM UNTERSTÜTZUNG FÜR DIESEN TAPFEREN HUNDEMANN.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


DRINGEND UNTERSTÜTZUNG FÜR DOOLEY (früher DÖNZI) BENÖTIGT

Ihr erinnert euch an DÖNZI ?

Der kleine DOOLEY(früher Dönzi) hat leider kein Glück was seine Gesundheit angeht.

Wir haben ihn Anfang Mai nach Deutschland geholt, nachdem ihm in der Klinik in Ungarn ein Darmvorfall operiert und eine chronische Darmentzündung diagnostiziert wurde, was häufigen blutigen schmerzhaften Durchfall und Magenschmerzen bedeutet.

Nach ein paar Wochen kam eine Blasenentzündung dazu. Die konnte jedoch behandelt werden und ist völlig ausgeheilt. Der Durchfall bleibt und es kommt auch noch Erbrechen dazu.Erneut zum Tierarzt ,erneute Blutprobe erneute Krankheit. Bauchspeicheldrüsenentzündung, eine erneut sehr schmerzhafte Angelegenheit für diesen liebenswerten kleinen Hundemann😒.Sein Allgemeinzustand war kritisch aber auch das haben wir weitestgehend behandelt.Ob es eine chronische Pankreatitis ist müssen wir mit mehreren Bluttests über Monate prüfen.

Die Medikation muss immer wieder angepasst bzw. umgestellt werden.

Was uns dann noch Kummer bereitet ist das geringe Gewicht.Seine Rippen sind sichtbar und Hüftknochen und Wirbelsäule treten hervor.Sein Gewicht stieg langsam von 6,8 kg auf 8,5 kg an.Ein paar Tage jetzt war alles gut und er hat das erste und bis jetzt einzige Mal gespielt.

Dann kommen wieder starke Magenschmerzen und schwarzer Kot sowie drastische Gewichtsabnahme.

Wir müssen also erneut mit dem kleinen Schatz zum Arzt,dringen da schwarzer Kot auf Blutungen in Magen oder Darm hinweist.

Es gibt einen Internisten in Köln der diesbezüglich wohl vielen Hunden geholfen hat. Allerdings sprengen die Kosten derzeit die finanziellen Möglichleiten der Pflegefamilie sowie auch unsere. Denn alleine in Ungarn beliefen sich die Behandlungskosten bereits auf 1.400 Euro. Und hier in Deutschland befinden wir uns mittlerweile im gleichen Rahmen.

Auch die weiteren Kosten werden sich sicherlich wieder im Bereich mehrerer Hundert Euro bewegen.

Dennoch denken wir, das der kleine Hundemann es verdient hat alles nur Mögliche zu tun um ihm eine lebenswerte und schmerzfreie Zeit zu schenken .

Denn eines ist sicher. Dönzi hat sehr viel Lebensfreude .

BITTE HELFT UNS BEI DEN KOSTEN FÜR DÖNZI !!!

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


MONTY BRAUCH DRINGEND EINE

AUGEN -OP

Monty wurde blind von seinen Vorbesitzern auf die Straße geworfen.

Trotz intensiver und regelmäßiger tierärztlicher Versorgung und dreierlei versoedener Augentropfen hat sich Monty´s Augendruck so extrem stark verschlechter, das wir nicht umhin kommen mindestens das rechte Augen nun entfernen zu lassen. Denn wir möchten nicht das Monty Schmerzen erleiden muss . Und das ist definitiv nun der Fall.

Monty ist blind, so das die Entfernung des Auges für ihn keine Verschlechterung der Lebensqualität bedeutet. Im Gegenteil. Er wird hierdurch auf alle Fälle ein Schmerzfreies Leben führen können.

Monty ist ein wirklich sehr liebenswerter Hund, der mit seiner Blindheit sehr gut zurecht kommt. Deshalb bitten wir um eure Unterstützung damit wir diesem lieben Kerl seine Lebensqualität erhalten können.

Die kosten für die OP liegen bei ca. 460,00 Euro. Bitte helft uns Monty zu helfen.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


EINFACH ZURÜCKGELASSEN !!! (27.01.2020 )

Diese zwei kleinen Hundeseelen wurden von Ihren herzlosen Besitzern auf einer verlassenen Tanya (Farm) einfach zum sterben zurückgelassen. Völlig verängstigt fanden wir diese beiden Seelen auf und nahmen sie mit in unser Tierheim.

Waren sie gestern noch völlig verstört und ängstlich, freuten sie sich heute schon als sie die Pflegerinnen sahen und sie Ihr Futter bekamen.

Dringend bitten wir um Namens- Futter- und Erstversorgungspaten für diese kleinen Hundekinder.

Um die kleinen nicht noch zusätzlich zu stressen, haben wir sie zur Zeit noch nicht auf Ihr Geschlecht untersucht.

Update folgt in Kürze.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Update  04.11.2019

Nach der aufwendigen Erstversorgung würde er inzwischen operiert. Die OP ist gut verlaufen und seine Chancen das alles zu überleben sind gestiegen.

Leider muss er jedoch noch einige Zeit in der Klinik bleiben, da er weiterhin Infusionen und Medikamente benötigt. Die durch die lange Zeit der nicht behandelten Wunden erforderlich ist um die Entzündungen aus seinem Körper zu bekommen. Wir werden weiter berichten


HEUTIGER NOTFALL BENÖTIGT DRINGEND HILFE !!!

3-4 Jahre alter Puli-Mix Rüde.

Die Ärzte waren auch schockiert.

Dieser arme Hundemann musste höllische Schmerzen ertragen, denn 2 drittel seines Beinchens fehlen und es klafft eine riesige Wunde aus der der Rest seines Beinknochens hervorragt. Er hat Fieber, ist extrem abgemagert und sehr schwach.

Man weiss nicht ob sein Bein von einer Falle abgerissen wurde oder von einem anderen Hund abgebissen.

Der über gebliebene rest des Beinchens muss amputiert werden.

Kosten voraussichtlich 120.000 HUF ( ca. 400,00 Euro ) für OP, , Antibiotika, Tagesgebühr, Bereitstellungskosten, usw.).

Seit einer Woche haben Tierfreunde in Diósjenő versucht ihn zu fangen. Aber auch auf 3 Beinen war er schneller.

Heute war er schon so erschöpft, dass er nicht mehr fortlaufen konnte. Die Schmerzen müssen unvorstellbar gewesen sein und es grenzt an ein Wunder, das dieser Hund nicht schon längst gestorben ist. Sofort brachten wir ihn in eine Spezialklinik nach Budapest wo er nun die Beste Versorgung erhält

 

Verwendungszweck: Notfall Puli

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR

 


Clara´s Update 25.10.2019

Heute war der große Tag der uns allen die wir um Clara bangten große Sorgen bereitet hat.

Clara wurde heute Morgen operiert. Die Narkose hat sie gut verkraftet und die OP verlief ohne Komplikationen.

Die enormen Knochenbrüche auf der rechten Seite konnten heute behoben werden. Hierzu musste ihre Hüft und Beckenknochen mit 7 Schrauben fixiert werden.

Nach der OP wurden dann ein Kontroll-Röntgenbild erstellt. Gleichfalls wurde die linke Seite dann nochmals intensiv untersucht, da dies bisher mit Rücksicht auf ie Hündin ohne Narkose nicht möglich war.

Hierbei stellte bestätigte sich der Verdacht, das die linke Seite leider nicht operativ behandelt werden kann, da der Bruch an einer sehr unzugänglichen Stelle ist. Die Ärzte sind sich jedoch alle einig, das dieser Bruch von alleine verheilen wird. Es wird zwar eine längere Zeit in Anspruch nehmen, aber es wird wohl gut verheilen.

Seit Mittag ist Clara wieder wach, jedoch sehr verunsichert, da sie nicht versteht was mit ihr passiert. Sie hat Starke Schmerzen und höllische Angst.

Wer kann es ihr verdenken....

Das wichtigste ist nun extreme Zwingerruhe. Heisst, so wenig Bewegung wie möglich. Das hat zur Folge, das ihre Muskulatur nach der Zwingerruhe neu aufgebaut werden muss, denn die muss den nicht operablen Bruch später stützen und den Heilungsprozess so ermöglichen.

Aber sei es wie es ist, wir alle sind froh das Clara das alles überlebt hat und werden sie solange pflegen und umsorgen bis sie wieder genesen ist. Völlig egal wie lange das dauert. denn jedes Leben ist jede Sekunde des Kampfes wert.

Wir werden weiterhin berichten


UPDATE zu Clara  24.10.2019

Unsere Clara hat die nacht in der Klinik gut überstanden. Heute wurden gründliche Untersuchungen durchgeführt.

Neue Röntgenbilder zeigen, das Clara einen beidseitigen Bruch im Beckenbereich erlitten hat. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann nur eine Seite operiert werden. Was mit der anderen Seit ist, werden wir erst in den nächsten Tagen erfahren. Zur Zeit ist Clara stabil und scheint ausser Lebensgefahr und liegt am Tropf, über den sie auch schmerzfrei gehalten wird. Morgen früh wir die kleine Maus dann bereits operiert,

Nach ersten Angaben der Klinik belaufen sich die Operationskosten auf 120.000,00 Forint ( ca,380 - 400 Euro ). Medikamente und Nachsorge, so wie der Klinikaufenthalt kommen noch dazu.

Deshalb auch hier unsere Bitte um Unterstützung ....

Natürlich halten wir euch auch weiterhin auf dem laufenden ....

BITTE VERWENDUNGSZWECK: HILFE FÜR CLARA

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR

CLARA SCHWEBT IN LEBENSGEFAHR

AKTUELL UND DRINGEND UNTERSTÜTZUNG BENÖTIGT !!!   24.10.2019 01.40 uhr

vor wenigen Stunden wurden unsere Tierschützerinnen alarmiert und fanden eine Angefahrene Hündin. Sie ist in einem extrem schlechten Zustand und musste sofort in die Notaufnahme der Klinik. Es waren sofortige Behandlungen erforderlich, weil die Hündin in einem Lebensbedrohlichen Zustand ist. Leider wissen wir nicht ob sie Ihre Verletzungen überleben wird, aber wir werden alles in unserer Macht stehende tun. Sofortige Verabreichung starker Schmerzmittel war unerlässlich. Auch wurden Röntgenaufnahmen gemacht, bei der man eine multiple Beckenfraktur feststellte. Nun können wir nur beten das sie die Nacht überlebt. Trotz des derzeit sehr eingeschränkten und belasteten Budgets haben wir uns entschlossen sie in der Klinik zu lassen. Dort wir sie überwacht und man kann sofort reagieren wenn sich ihr Zustand verschlechtert.

Wir wissen das es uns wieder ein grosses Loch in unsere Reserven reist, aber wir können einfach nicht unsere Hilfe und die bestmögliche Versorgung verweigern. Unsere Tierschützerinnen gaben Ihr den Namen Clara.

BITTE HELFT UNS BEI UNSEREN BEMÜHUNGEN IHR LEBEN ZU RETTEN

BITTE VERWENDUNGSZWECK: HILFE FÜR CLARA

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Saffie und Mano

Wir brauchen eine Lösung für die dringenden Notfellchen.

Darum teilen wir jetzt hoffnungsvoll die Geschichte von SAFFIE und MANO, Mami und Sohn (10 und 9 Jahre alt).

Die altgedienten Dackel-Mixe laufen fröhlich und ruhig im Garten herum, sie haben keine Ahnung, dass sie nächsten Monat sterben müssen - die Besitzer ziehen um, und die zwei die treuen, alten Begleiter können/wollen sie nicht mitnehmen.

Sie suchen für sie schon länger eine Pflege-oder Endstelle, ohne Erfolg. Klar, wenn jemand in Ungarn wirklich tierlieb ist und ein bisschen Versfändnis für Hunde hat, dann hat man schon 6-8 Pflegehunde und hat keine Energie, Platz, Geld, Zeit für weitere.

SAFFIE und MANO sind Dackelmixe , ca. 29 cm hoch, 12 kg. Beide sind eher ruhig, sehr freundlich, liebesbedürftig und bescheiden.

Sie suchen dringend ein Körbchen, das rettet denen das Leben!!

Zur Zeit sind die noch in Ungarn, aber völlig reisefertig (geimpft, gechipt, kastriert) und können jeder Zeit ausreisen.


Kämpferin HEAVEN

Ca. 3-4 Jahre alte (Stand Anfang März 2019), große Schäfermix-Hündin mit einer SH von ca. 60-65 cm, unser Notfellchen

Einer von vielen Notrufen ging bei unseren Tierschützern vor Ort ein. Eine am Kopf schwerst verletzte Hündin liegt mit unfassbaren Schmerzen am Straßenrand in Fehergyarmat, sie wurde von einem Auto schwer erfasst :( Der Tötungsbetreiber von Fehergyarmat wüsste bereits Bescheid, würde sie einfangen, in seine Tötung bringen und anschließend töten... sprachlos...

In der Tötung Fehergyarmat kurze Zeit später angekommen finden unsere Tierschützer die arme HEAVEN in einem kleinen Käfig mit unvorstellbaren Schmerzen vor... Natürlich haben sie sie mitgenommen.

HEAVEN wurde sofort in die Tierklinik Nyiregyhaza gebracht, denn ihre Verletzungen am Kopf waren wirklich sehr schwer, ihr Schädel war offen! HEAVEN hatte einen offenen Schädelbeinbruch.

Sie brauchte umgehend eine OP, bei welcher ihre riesengroße offene Kopfwunde dringend geschlossen werden musste.

Lange war unklar ob wir Heavens Leben retten können. Auch geld war eigentlich nicht genug vorhanden um die aufwendigen OP´s durchführen zu lassen. Dennoch entschlossen sich unsere Tierschützerinnen vor Ort Heaven sofort medizinisch versorgen zu lassen. Ohne zu wissen wie sie die Kosten dieser Operationen und den nachfolgenden langen Klinikaufenthalt jemals bezahlen sollen.

Gott sei Dank hat HEAVEN ihre OP gut überstanden, sie war deswegen längere Zeit in der Tierklinik Nyiregyhaza.

HEAVEN durfte mittlerweile bei einer unserer ungarischen Not-Pflegestellen einziehen. Ihre Wunde am Kopf sieht mittlerweile schon um vieles besser aus und ist komplett geschlossen. Ein Heilungsprozess von mehreren Monaten hat diese Kämpferin hinter sich gebracht.

Auf der Not-Pflegestelle zeigt sich unsere hübsche HEAVEN als sehr liebevolle und freundliche Schäfermix-Hündin.

Nach ihrem langen Überlebenskampf hätte sie nun so sehr ein liebevolles Zuhause verdient.

Wer mag diese tollen Hündin diesen Wunsch erfüllen?


**** ABSOLUT DRINGENDER NOTFALL !!! ****

HIIIILFEEEE!!

BITTE LEUTE, HELFT MIIIIIR!!

https://www.newlife4dogs.de/h%C3%BCndinnen/m%C3%BCsli-fido/

Seit 2 Jahren lebe ich hier an der Kette und ich gebe langsam auf. Ich schreie meine Traurigkeit in die Welt, vielleicht hört jemand meine Stimme in Österreich oder in der Schweiz, wo ich erlaubt bin.😭

MÜSLI, Staff-Mix, Hündin, mittelgross, geb. ca.11/2016.

Geimpft, gechipt, kastriert, ab sofort reisefertig.

MÜSLI muss an der Kette ( nicht mehr als 1 Meter lang ) leben ohne Schutz,nur eine alte Hütte und ein selbstgebuddeltes Erdloch in dem sie sich ablegen kann. Müsli bekommt ihre Freiheit nur wenn eine neue Familie sie nimmt. Sie ist mit Kindern aufgewachsen, mit Artgenossen kommt sie gut zurecht.

Gegenüber Menschen ist sie lieb und freundlich, gehorsam, sehr liebesbedürftig und verschmust.

Katzen mag sie nicht.

KONTAKT für mehr Infos:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


UPDATE VON HARLEY 29.10.2019

Unserem armen Harley bleibt wirklich nichts erspart.

Nicht genug das er durch Menschenhand ein Auge verlor, nein nun muss er auch nach der OP noch immer weiter Schmerzen ertragen.

Obwohl die Operation zur Entfernung der Augenreste erfolgreich war, entzündete sich die Wunde einige Tage später, schwoll stark an und Eiter trat aus. Wahrscheinlich die Ursache von langfristig vernachlässigten Verletzungen. Unter Narkose musste sie erneut gereinigt werden und erhielt Antibiotika, Probiotika und ein Multivitaminpräparat, um die Entzündung in den Griff zu bekommen.

Unvorstellbar, welches Leid dieser Hund ertragen muss. Und trotzdem liebt er die Menschen. Wir leiden extrem mit ihm.

Leider hat dies auch die Klinikkosten weiter in die Höhe getrieben und wir müssen erneut um Hilfe bitten.

BITTE HELFT HARLEY, DENN ER HAT EIN GLÜCKLICHES UND SCHMERZFREIES LEBEN MEHR als VERDIENT-

Bitte Verwendungszweck: Hilfe für Harley

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


NEUES VON HARLEY Update 23.10.2019

HARLEY wurde inzwischen einer Augenoperation unterzogen. Reste seines ausgeschlagenen Auges wurden entfernt und die Augenhöhle vom Arzt gereinigt und verschlossen. Ebenso wurde die Kastration und der Herzwurmtest durchgeführt. Harley ist Herzwurm negativ.

HARLEY ertrug die Tortur geduldig und friedlich, und der liebevolle, freundliche Hund, der so viel gelitten hatte, wurde durch die Anwesenheit, Ermutigung und Umarmung seiner Bezugsperson erheblich gestärkt.

Während der Untersuchung wurde eine weitere entsetzliche Verletzung zutage gefördert: HARLEYs Wangenknochen war gebrochen und die Knochenteile hatten sich gelöst. Dies (und auch der Verlust seines Auges) kann nur durch einen heftigen Schlag auf den Kopf verursacht worden sein.

Nachdem sich HARLEY erholt hat, werden wir für ihn die perfekte Familie suchen wo er als Familienmitglied behandelt wird und die Schrecken vergisst, die er erlebt hat.

WIR BITTEN UM HILFE: Verwendungszweck Harley

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR

UPDATE(17.10.2019)

zu unseren beiden American Bulldoggen....

Vorgeschichte:

https://www.facebook.com/1697430757224624/posts/2164316097202752/

Ich kann keine Worte finden. Nach all den Tagen voller schockierender Nachrichten, verlieren wir das Vertrauen in die Menschen immer mehr. Nicht genug, das man diese Hunde zu Tode verurteilt hatte, nein man musste sie auch noch misshandeln und schlagen. Da ihr Schicksal in der Woche der Wahlen besiegelt wurde (da streunende Hunde das Dorf nicht gut aussehen lassen ), hatten wir keine andere Wahl, als sie in eine Pension zu bringen. Die Unterbringung konnten wir dank der Unterstützung von Irma und Beate nun für 2 Monate sichern.

Am schlimmsten traf es jedoch den jüngeren der beiden Hunde ( Harley ) Sie wurden auf der Straße von Bastarden der Gattung "Mensch" mit Stöcken geschlagen. Nach Aussagen einiger Beobachter, die uns informierten waren es 8 Männer die herumstanden und auf die armen Seelen einprügelten. Wahrscheinlich wurde im Falle eines solchen Missbrauchs ein Stock in die Augen von HARLEY gestochen.

Vorläufige medizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass sein rechtes Auge ausgestochen wurde. Die offene Augenhöhle und die Reste des Augapfels haben sich entzündet und bereiten Harley starke, anhaltende Schmerzen.

HARLEY kommt diese Woche in die Klinik und wir lassen die Reste des Auges operativ entfernen und seine Augenhöhle verschließen.

Auch dies wird erneut hohe Kosten mit sich bringen, ist aber für den Hundejungen unerlässlich, denn wir wollen das er endlich wieder schmerzfrei leben kann.

Die Kosten für diese Operation werden auf ca. 60.000,00 Forint (ca.220 Euro) geschätzt, Daher bitten wir um Unterstützung für Harley´s Operation.

Natürlich werden wir auch weiterhin über den Verlauf seiner Behandlungen berichten.

KONTAKT für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


UPDATE: 07.10.2019

Wir möchten uns von Herzen bei Irma und Beata bedanken. für beide Hunde haben wir nun für 2 MONATE die Pensionskosten gesichert.

Danke Danke Danke

HEUTE ERREICHTE UNS AUCH DIESER NOTRUF VON UNSEREN TIERSCHUTZ KOLLEGINNEN AUS NORDUNGARN:

Wir brauchen dringend Eure Hilfe für diese 2 zum Tode verurteilten Hunde. Da in Ungarn die Wahlen kommen , wollen alle Bürgermeister zeigen, wie gut sie Ordnung halten können, das heisst auch, dass sie die Strassenhunde in die Tötungsstationen einliefern.

Auf diese 2 Amerikanischen Bulldogen wartet auch dieses schreckliche Schicksal... obwohl sie bis jetzt immer nur Prügel bekommen haben. da das Zigeunerghetto in dem sie leben, keinen Zaun hat, sind sie immer futter suchend an der Strasse. Die zweibeinigen Bastarde an der Strasse haben die 2 armen Seelen mehrmals mit Stöcken geschlagen und einem sogar ins Auge gestochen, seitdem hat er immer noch keine ärztliche Hilfe bekommen. Er hat gar keine Hilfe bekommen. Die einzige Chance für diese 2 Hunde, besteht darin das wir sie vor dem Hundefänger holen können. Da wir sie aber wirklich nicht verantwortlich platzieren können, müssen wir sie in eine Hundepension bringen, bis wir für die eine richtige Lösung, Pflegestelle oder Endstelle finden. In der Pension wären die gut untergebracht, würden die nötigen Impfungen und ärztliche Versorgung bekommen und kastriert. Gleichzeitig werden wir in Österreich und in der Schweiz versuchen für beide ein schönes Zuhause zu finden und ihnen zeigen, dass nicht alle Menschen solche Bastarde sind.

Die Pension kostet ca. 100 EUR/Monat/Hund.

Bitte helft uns, dass wir diesen Hunden helfen können!

Verwendungszweck: American Bulldogge Pension

Wir leiten alle Spenden natürlich mit entsprechendem Nachweis sofort weiter

Es ist für uns unfassbar traurig, weil wir bereits im Februar versucht haben diese Hunde zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt fanden wir einen überfahrenen Hund direkt gegen über des Gettos der vermutlich zur gleichen Familie gehörte. Damals wollte man uns die Hunde nicht aushändigen und selbst die Behörden hatten kein Interesse uns bei unseren Bemühungen zu unterstützen.

Und nun da die Wahlen vor der Tür stehen.... siehe da, nun will man handeln. Unglaublich aber wahr. Die ersten Fotos entstanden bei unserem Februar Einsatz und zeigen die von uns geführten Gesprächsversuche.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


MORSCHI braucht dringend Hilfe !

( DRINGEND BENÖTIGTE UNTERSTÜTZUNG FÜR TIERÄRZTLICHE VERSORGUNG )

Der 11 jährige Rüde wurde wahrscheinlich ausgesetzt und lebt seit Wochen an der Strasse. Eine alte Dame hat ihm einen Karton an einem Grundstück aufgestellt und dort gibt sie ihm Futter. Sie nennt ihn MORSCHI.

Er ist sehr ruhig und lieb, extrem bescheiden, am liebsten wäre er unsichtbar. Schulterhöhe ca. 36 cm.

Wir suchen für ihn dringend eine Pflege- oder Endstelle. wo er sein Lebensabend in Ruhe und Frieden verbringen kann.

Die ersten beiden Bilder zeigen Morschi´s heutigen Zustand. Innerhalb weniger Wochen hat ihm das Strassenleben so zugesetzt, das er um Jahre gealtert aussieht. Wir haben leider erst heute von Morschi erfahren und unsere Regina hat sich sofort bereit erklärt ihn bei sich aufzunehmen.

Morschi braucht dringend Tierärztliche Versorgung und gründliche Untersuchungen , denn er sieht nun wirklich extrem schlecht aus . Auch scheint man ihn am Auge verletzt zu haben, denn soviel wir wissen, gibt es dort Anwohner die den armen kleinen Kerl erschießen wollten. Nun haben wir die Befürchtung da es sich an seinem Auge um eine Schussverletzung handeln könnte. Daher bitten wir um Unterstützung für alle notwendigen Maßnahmen.

KONTAKT für mehr Infos:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Keiner Peki Mix Rüde, ca 7-8 Jahre sucht dringend eine Lösung.

Dieser kleine Hundemann wurde von unseren Kolleginnen vor ein paar Tagen völlig hilflos auf der Strasse aufgegriffen. Dringend benötigen wir einen Pflege- oder Endplatz für diesen kleinen hund. Denn im Tierheim geht er unter und leidet sehr.

Wer kann uns helfen für dieses kleine Wesen ein Zuhause für immer zu finden ?

Kontakt und weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


UPDATE ZU BAMBI 22.07.2019

Wie wir gestern berichteten hat Bambi die OP gut hinter sich gebracht und durfte nun die Klinik verlassen. 

Wir sind sehr glücklich euch berichten zu können, das Bambi nicht in einem Zwinger oder einem Terheim untergebracht werden musste, sonder das sich eine liebe Familie bereiterklärte Bambi für seine weitere Genesung einen Pflegeplatz anzubieten. Nun ist der kleine Mann auf seiner Pflegestelle angekommen und darf sich wohlbehütet und sicher im Schoße der Familie von allen Strapazen erholen. 

Danke an dieser Stelle an die Familie das sie Ihr Herz für Bambi geöffnet haben. 

Ein Beispiel dafür, das es auch vor Ort immer wieder Menschen gibt, denen die Not der Hunde nicht gleichgültig ist. 

Auch das sind die Früchte aller Tierschützer, die sich nicht ausschließlich auf die Vermittlung der Hunde konzentrieren sondern auch aktiv mit der Aufklärung der Menschen beschäftigen. 

Danke an alle, für diese tolle und Hoffnungsvolle Nachricht und Hilfe.


UPDATE ZU UNSEREM NOTFALL-Hund mit dem gebrochenen Bein (21.07.2019)

Da wir leider immer noch keine Namenspaten gefunden haben haben die Tierschützerinnen ihn nun Bambi genannt. 

Bambi wurde erfolgreich operiert. Wir wissen nicht wieviel Gewalt es benötigt um einen solchen glatten Durchbruch des Vorderbeinchens zu verursachen. Aber eines wissen wir, das er jämmerlich geschriehen hat und höllen Schmerzen erleiden musste. 

Doch all das ist nun Vwrgangenheit. Bambi wurde inzwischen erfolgreich operiert und kann die Klinik schon in den nächsten Tagen verlassen. Es musste ihm eine Platte eingesetzt werden, um das Beinchen ordnungsgemäss zu fixieren. 

Mum hat der gute 6-10 Wochen Zwingerruhe verordnet bekommen. Das heisst das er nur an der Leine und nur sehr kurz zum Gassi gehen heraus darf. Aber das wird er wohl oder übel nun ertragen müssen.

Wir sind heilfroh das die OP so gut verlaufen ist. 

In einpaar wochen erfolgt dann die zweite Operation in der dann die Platte wieder entfernt werden muss.

wir halten euch auf dem Laufenden.


UPDATE 19.07.2019

ZUM NOTFALL

" RÜDE MIT GEBROCHENEM BEIN "

Heute hat die Behandlung des kleinen Rüden begonnen. Röntgen und OP wird heute vorgenommen. Der kleine tapfere Kerl muss höllische Schmerzen erlitten haben. Nun heisst es Daumen drücken, das alles gut verläuft. Sobald wir weitere Informationen erhalten werden wir wieder berichten


UPDATE ZUM GESTRIGEN NOTFALL

" RÜDE MIT GEBROCHENEM BEIN "

Paten für OP dringend gesucht !!!

Auch über Namens und kastrationspaten würden wir uns sehr freuen !

Heute wurde der kleine Hundemann von unseren Tierschützerinnen in die Klinik gebracht. Er bekam Schmerzmittel, wurde geröntgt und muss operiert werden. 

Fotos aus der Klinik und die Röntgenbilder werden wir noch nachreichen . Endlich ist er in Sicherheit und hat zumindest nun die optimale medizinische Versorgung. Nach der OP werde ich den kleinen Mann sofort zu mir nehmen, so das er dann nicht in einem Zwinger leben muss, sondern mit in meiner Unterkunft untergebracht ist. Dort hat er Ruhe und ich habe ihn unter Beobachtung. 

Nun hoffen wir das er einen Chip trägt und eventuell schon eine registrierte Tollwutimpfung hat, dann würde er sofort im August mit nach Deutschland reisen. Denn ich bin der Meinung das dieser arme Kerl genug durchgemacht hat und möchte im ein Leben im Zwinger ersparen. 

Wenn jemand ein Herz für diesen kleinen Schatz hat, dann gerne melden. Denn es wäre doch das Beste für Ihn wenn er sofort in eine tolle Familie könnte.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


NEUER NOTFALL !!!

Junger Rüde mit gebrochenen Bein

Schulterhöhe ca. 33 cm.

Er wurde im Mai ausgesetzt und seit dem streunte er im Dorf herum. Anstatt uns zu benachrichtigen wurde er von den Menschen verjagt, geschlagen, getreten und immer wieder ohne nahrung fortgehetzt. Vor ein Paar Tagen lief er erneut Hilfesuchend in einen Garten. Plötzlich hörten aufmerksame Anwohner dann schreckliche Schreie dieses armen Hundes. Humpelt kam er wieder aus dem Garten und man stellte fest das im dort das Bein gebrochen wurde.

So konnte er nicht mehr fortlaufen und heute konnte man ihn mit der Falle fangen.

Er sitzt immer noch in der Falle und braucht ärztliche Versorgung und Platz. Die Versorgung werden wir egal wie vornehmen. Einen Platz werden wir sicher auch finden. 

Wir hoffen nun das uns ein paar tierliebe Menschen bei den Behandlungskosten unterstützen .

Danke an alle die sich an unserer Arbeit beteiligen.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


ZUHAUSE GEFUNDEN

UPDATE ZU DINO........ ein wahrer und tapferer Kämpfer.    20.06.2019

Wie wir euch berichteten wurde Dino am letzten Freitag mehr tot als lebendig im Strassengraben gefunden. Nun ist er seit 6 Tagen in der Klinik. Seine Wunden wurden versorgt und gereinigt. und er erhielt die besten Medikamente und die bestmögliche Versorgung. Gestern Abend noch konnte man uns nur berichten, das sein Zustand stabil ist.

HEUTE DANN DAS GROßE WUNDER......

Dino geht es deutlich besser. Die Wunden an seinen Beinen und in der Bauchregion konnten bereits sehr gut versorgt werden. Am Montag steht eine größere Operation für Dino an. Die tief klaffenden Wunden am Hals müssen gereinigt und ausgeschnitten werden um sie vernähen zu können. Das konnte auf grund seines Zustandes bisher nicht gemacht werden. Seit heute ist Dino jedoch so viel besser dran, das die Ärzte den Eingriff am Montag vornehmen können.

Trotz allem was man diesem tapferen Hund angetan hat ist er sehr freundlich. Man sieht ihn lächeln und spürt einfach seine Dankbarkeit und Zuneigung.

Aber seht selbst wie toll sich dieser Hund ins Leben zurück kämpft.

Er wird noch mindestens eineinhalb Wochen in der Klinik bleiben müssen. Aber wir können heute schon sagen das er es schaffen wird.

Ich danke allen im Namen von Dino, die bereits mit einer Spende diese kostspieligen Behandlungen unterstützt haben.

und bitten gleichzeitig auch andere uns mit den noch anfallenden Kosten für den langen Klinikaufenthalt zu unterstützen

Seht selber welche Lebensfreude Dino dank eurer Hilfe haben darf.

DANKE DANKE DANKE ....

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


DRINGENDER HILFERUF FÜR DIESEN ARMEN HUNDEMANN !!!   18.06.2019

Update: Wir würden dieser armen Seele den Namen :

Dino = Italienisch Große Hoffnung geben.

Nach unserem 3 wöchigen Einsatz in Kondoros, machten wir uns mit den Reisehunden am Freitag auf den Weg nach Deutschland. Noch während der Rückfahrt bekamen wir den Notruf unserer Kollegin, das in einem Straßengraben in Nordungarn ein völlig zerfleischter Rüde aufgefunden wurde. Sofort veranlassten wir noch von unterwegs, das dieser Hund in die Klinik gebracht wurde. Laut der Ärzte ist es sehr fraglich ob er seine schweren Verletzungen überleben wird. Denn er muss bereits einige Tage dort gelegen haben, so das ein vernähen der Wunden nicht mehr möglich war.
Derzeit kämpft der arme Kerl immer noch gegen den Tod und wir hoffen, das es für Ihn noch nicht zuspät war. 
Sicher ist jedoch bereits heute, das er eine längere Zeit in der Klinik verbringen muss. Daher bitten wir dringend um finanzielle Hilfe für diesen armen Kerl. Denn wir haben derzeit einfach zu wenig finanzielle Mittel um das alleine stemmen zu können. BITTE HELFT UNS DABEI DIE MEDIZINISCHE VERSORGUNG FÜR IHN SICHERSTELLEN ZU KÖNNEN !!!!

holger4dogs@gmail.com
DE +49 152 33679498
HU +36 20 347 5237
Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:
Deutsche Skatbank
Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG
IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72
BIC: GENODEF1SLR


ZUHAUSE GEFUNDEN

!!! DRINGENDER NOTRUF !!! 18.06.2019

Sharpei Rüde ca 3 - 4 Jahre, sehr ruhig.

Gegenüber Menschen lieb, auf andere Hunde reagiert er durch die Zwingergitter nicht. 

Wir suchen dringend einen Platz für diesen tollen Hundemann. Er befindet sich derzeit noch in einer Tötungsstation in Ungarn. Unsere Zwinger und Pflegestellen vor Ort sind alle überfüllt und so benötigen wir dringend einen Platz. 

Die Vorbereitungen für seine Ausreise können bis Mitte Juli abgeschlossen sein und er könnte dann beim nächsten Transport mit in sein Zuhause . 

Bitte teilt diesen Hundemann und helft ihm die Hölle der Tötung verlassen zu können.

weitere Informationen unter :

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


Ein weiterer Notfall erfordert sofortige Behandlung. 21.05.2019

Heute erhielt Regina einen Hilferuf für einen kleinen erst 6 Monate alten Rüden. Dieser kleine Hundemann ist ebenfalls in einem erbärmlichen Zustand. Noch wissen wir nicht was genau im fehlt. Doch seine Haut ist blutig und weißt offene Stellen auf und sein Fell ist stellenweise fast völlig weg. Natürlich werden wir auch ihn in die Klinik verbringen um ihm die Heilung zu ermöglichen.

Denn er soll doch sein junges Leben bald geniessen dürfen.

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


ZUHAUSE GEFUNDEN

UPDATE von der kleinen Maus aus dem Strassenrudel.... (24.05.2019)

Immer noch ist die kleine Maus in der Klinik, 

immer noch bangen wir Stunde um Stund und Tag für Tag um ihr Leben. Die Ärzte versuchen alles in ihrer Macht stehede um Ihr das überleben zu ermöglichen. 

Bis gestern war sie noch so schwach, das sie nicht einmal ihren Kopf heben konnte. Heute morgen dann die erste etwas positivere Nachricht. Zum ersten Mal seit ihrer Einlieferung konnte sie einen kurzen Moment aufrecht sitzen. Die Ärzte können immer noch nicht sagen ob sie das alles überstehen wird. 

Wir hoffen und beten, das sie nicht sterben wird und ihr ein liebevolles und glückliches Leben nicht vorenthalten wird.

Neues von dem Strassenrudel. 21.05.2019

Wie wir gestern berichteten konnten wir 3 der Hunde bereits in Sicherheit bringen. Nach allen notwendigen Tests wurden die Hunde von Regine nach Szank gefahren. wo sie bis zu meiner Ankunft untergebracht werden konnten. Heute dann zunächst große Freude, als wir die Meldung bekamen, das der 4. Hund gesichert werden konnte. Doch die Freude hielt nicht lange und wandelte sich in Verzweiflung und Sorge um das Hundekind. 

Denn wir musste den Hund sofort in die Klinik nach Vac bringen. Er ist in einem sehr sehr schlechten Gesundheitszustand und wir wissen nicht ob er die Nacht überleben wird. Er steckt voller Würmer, so das er hierdurch bereits Toxische Reaktionen zeigt. Ist apathisch und völlig geschwächt. Sofort wurde mit der Behandlung begonnen und er muss die nächsten Tage in der Klinik bleiben, falls er überleben wird. Wieder einmal mehr kommen enorme Kosten auf uns zu. Derzeit nimmt es einfach kein Ende.

DAHER MÜSSEN WIR WIEDER EINMAL UM HILFE FÜR DIESE SEELE BITTEN:

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


DRINGEND UNTERSTÜTZUNG FÜR DÖNZI BENÖTIGT (02.05.2019)

DÖNZI konnte gestern nach vielen Wochen in der Klinik abgeholt werden . Zwei schwere Darm - OP´s und wochenlange Behandlungen waren notwendig um Dönzi zu stabilisieren. Sein Enddarm ragte aus dem After hinaus.

Nun durfte Regina ihn abholen. Allerdings benötigt Dönzi nun spezielles Futter und Medikamente. 

Der Klinikaufenthalt bescherte uns Rechnungen von 497.500,00 Forint / 1630,00 Euro

Daher bitten wir um dringende Unterstützung für Dönzi, denn diese Summe ist neben den anderen Kosten hier fast nicht zu stemmen

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR



Müsli - Fido

Staff-Mix,

Hündin,

mittelgross,

geb. ca.11/2016.

Geimpft, gechipt, kastriert, ab sofort reisefertig.

Verträglichkeit:

Rüden:                   ja

Hündinnen:            ja

Kinder:                   ja

Katzen:                   nein