Wie könnt auch Ihr helfen ?


Auch Ihr habt die Möglichkeit uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit zu unterstützen. 

 

Wenn jeder nur einen kleinen Beitrag, ganz im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten  zur Rettung der notleidenden Seelen beiträgt, können wir gemeinsam noch mehr für diese Hunde erreichen. 

 

Im folgenden möchten wir euch aufzeigen wie auch Ihr den Tieren in Not helfen könnt.

 

 



Für Informationen zu den einzelnen Hilfe-Möglichkeiten einfach auf das Thema eures Interesses klicken:



FUTTERMANGEL in allen Stationen !!!

Das Coronavirus versetzt natürlich auch uns in einen Ausnahmezustand und hat etliche unserer Planungen zunichte gemacht.

Normalerweise wäre morgen der neue Transport mit Futter und Hilfsmitteln Richtung Ungarn gefahren.

Durch die Grenzschließung bekommen wir unsere Futterspenden zur Zeit nicht zu unseren Schützlingen. Auch Medikamente und sonstige Hilfsmittel können wir nicht anliefern. DAS IST EINE KATASTROPHE !

Wir mussten bereits einige Tonnen Futter vor Ort kaufen, was unsere finanzielle Situation sehr belastet. Bisher haben wir Futter in Höhe von insgesamt 187.200,00 HUF = ca. 610,00 Euro gekauft. Das wird jedoch nicht reichen.

Vor allem wird das Futter in Ungarn mittlerweile sehr knapp, so das wir zur Zeit soviel Futter wie möglich einlagern müssen. Es bleibt zu hoffen, das sich die Situation bald entspannt und wir zumindest die Futterspenden irgendwie zu unseren Schützlingen bringen können. Derzeit haben wir angeordnet, das das Futter mit Nudeln und Reis gestreckt wird, damit die Hunde unter der Situation nicht noch mehr zu leiden haben.

Nassfutter ist kaum noch zu bekommen, so versuchen wir nun für die Hunde die das Trockenfutter nicht vertragen an Hühnerfleisch zu kommen. Wieder ein weiterer enormer Kostenaufwand.

DESHALB UNSERE BITTE AN ALLE !!!

Ihr wisst das wir für alle Sach- und Futterspenden immer Dankbar sind, dennoch müssen wir zur Zeit jeden SPendenbereiten Menschen bitten uns bis zur Öffnung der Grenzen das Vertrauen zu schenken und Geldspenden zu tätigen. Denn eine Anlieferung von Futterspenden ist derzeit unmöglich.

WIR DANKEN EUCH FÜR EUER VERTRAUEN UND EUER VERSTÄNDNIS FÜR DIESE AUSNAHMESITUATION !!!

Kontakt für weitere Informationen:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de

PayPal: https://www.paypal.me/newlife4dogs

SPENDENKONTO:

Deutsche Skatbank

Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE53 8306 5408 0004 9984 72

BIC: GENODEF1SLR


EINLADUNG

zur aktiven Hilfe vor Ort….. für jedermann…..

aber

Speziell für alle BESSERWISSER die von ihren Sofa´s aus unsere Arbeit kritisieren!!!

Auf Grund der ganzen Kommentare der letzten Tag in Bezug auf die Rettungsmaßnahmen für unseren Rocky, laden wir hiermit alle Menschen recht herzlich zur Mitarbeit vor Ort ein.

Ganz besonders würden wir uns über die Begleitung der Menschen freuen, die in unseren Beiträgen Kommentare äußern wie:

- Warum helft ihr nicht sofort ?

- Ich hätte ganz anders reagiert.

- Warum filmt ihr nur ?

- Es geht doch sicher nur um Geld

und viele Kommentare mehr, die ich hier nicht wiederholen möchte.

Gerne würden wir uns von diesen Menschen zeigen lassen wie Tierschutz „richtig“ funktioniert, oder wie sich unsere Tierschützerinnen richtig verhalten wenn sie einer Gruppe gewaltbereiter Menschen gegenüberstehen . So erhalten alle die Möglichkeit zu zeigen wie ernst ihnen die von Ihnen abgegebenen Kommentare sind . Vor allem die Menschen die uns schreiben: „ich würde….“

Haben so die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zustellen und bei einer guten Sache mitzuhelfen.

UND JA: Es geht auch um Geld, denn Tierärzte und Kliniken arbeiten nicht umsonst. Futter wächst nicht auf Bäumen, Zwingerspriessen nicht aus dem Boden, Und Strom, Wasser und Benzin kommen nicht aus einem Brunnen.

ALSO GANZ KLARES JA.... es geht auch um Geld.

Was erwartet euch bei diesen Einsätzen in Ungarn?

Gemeinsam mit unseren Tierschützerinnen vor Ort werden wir mit Ihnen

In die umliegenden Zigeunerdörfer fahren um dort Kettenhunde und notleidende Tiere zu retten.

Sollten wir Tierschützer diese Hunde nicht sofort retten können, habt ihr die Gelegenheit uns zu zeigen wie man das macht.

Wir werden dann im Anschluss mit den geretteten Hunde in die Klinik fahren und anschliessend gemeinsam nach Unterbringungsmöglichleiten in Ungarn suchen.

Notfalls mit den geretteten Hunde im Auto übernachten.

Ebenso werden wir mit euch die Tötungsstationen aufsuchen, damit ihr dann mitentscheiden könnt welche Hunde wir mitnehmen und welche wir trotz verzweifelten und flehenden Blicken und Schreien zurücklassen müssen.

Auch werden wir mit euch gemeinsam die medizinische Erstversorgung der Hunde vornehmen…

d.h. Hunderte von Zecken entfernen, Maden aus offenen Wunden und Ohren entfernen, Verfilztes und verkotetes Fell entfernen und die Hunde scheren, entflohen und baden.

Am Ende dieser gemeinsamen Höllenreise werdet ihr durch die miterlebten Qualen zufrieden und reicher an Gefühlen, Erfahrungen und Verständnis wieder nachhause fahren.

Jede Unterstützung vor Ort ist uns immer willkommen. Für Unterkunft werden wir sorgen.

Wir hoffen auf zahlreiche und rege Teilnahme an unseren Einsätzen.

Hier die nächsten Einsatztermine:

27.10. - 09.11.

23.11. – 07.12.

21.12. – 05.01.

Anmeldungen bitte unter:

holger4dogs@gmail.com

DE +49 152 33679498

HU +36 20 347 5237

Homepage: www.Newlife4Dogs.de